FANDOM


Person
Colonel Ernst Vogel
Ernst Vogel
Beschreibung
Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

grau-blond

Augenfarbe:

blau

Biografische Daten
Todesdatum:

1938, Hatay

Beruf/Tätigkeit:

SS Standartenführer

"Guten Tag... Herr Jones!"

Ernst Vogel zu Henry Walton Jones, Sr.


Standartenführer Ernst Vogel war Colonel der Nazis im Film Indiana Jones und der Letzte Kreuzzug und unterstützte Dr. Elsa Schneider und Walter Donovan dabei, den Gral zu finden. Er ist ebenso sadistisch wie Arnold Ernst Toht.

Schloss Brunwald Bearbeiten

Gemeinsam mit Dr. Elsa Schneider trickst er Indiana Jones aus, damit er ihnen das Gralstagebuch gibt. Danach wurden Jones und sein Vater von ihm im Schloss gefangen genommen. Als die beiden aus der Gefangenschaft entkommen, wurde es Vogels Mission, die beiden zu jagen und zu töten. Diese Mission wurde ihm von Hitler persönlich aufgegeben.

Im Zeppelin Bearbeiten

Als er Professor Jones im Zeppelin erkennt, wirft ihn Indiana, der sich als Kontrolleur ausgibt, aus dem Fenster mit den Worten: "Kein Flugschein."

Tod Bearbeiten

In der Wüste kämpft er gegen Indiana Jones auf seinem Mark VIII Panzer. Dort fällt er mit dem Panzer eine Schlucht runter.

Persönlichkeit Bearbeiten

Vogel war ein hochrangiger SS Offizier, grausam, umbarmherzig, brutal und sadistisch.

Hinter den Kulissen Bearbeiten

Ernst Vogel wurde von Michael Byrne gespielt. Sein Vorname (Ernst) wurde erstmals in der Marvel Comic Anpassung erwähnt.

Elsa sprach ihn mit "Herr Oberst" an, obwohl Oberst ein Dienstgrad der Wehrmacht war und er ein Mitglied der SS war. Daher hätte Elsa ihn "Herr Standartenführer" nennen müssen.